Frauen- und Kinderschutzhaus

Häusliche Gewalt hat viele Gesichter:

  • Schläge
  • Tritte
  • Demütigung
  • Beschimpfung
  • Erpressung
  • ständige Kontrolle
  • Bedrohung
  • finanzielle Unterdrückung
  • Isolation
  • Einsperren
  • Kontaktverbot
  • Erzwingen sexueller Handlungen

Gewalt gegen Frauen und Kinder kommt in allen sozialen Schichten vor.
Sind Sie davon betroffen? Wir bieten Ihnen Hilfe an.
Es gibt Wege aus der Gewalt und Möglichkeiten der Unterstützung.
Sie und Ihre Kinder haben das Recht auf ein gewaltfreies Leben!

Das Frauen- und Kinderschutzhaus bietet volljährigen Frauen und deren Kindern, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind,
rund um die Uhr Schutz und Zuflucht.
Die fachlich qualifizierten Mitarbeiterinnen des Frauenhauses begleiten und beraten Sie und vermitteln weitergehende Hilfen,
auch für Ihre Kinder.
Welche Veränderungen in Ihrem Leben wichtig sind, entscheiden Sie selbst. Wir suchen mit Ihnen nach Möglichkeiten.    
Im Frauenhaus wohnen Sie mit anderen Frauen und Kindern zusammen in einer Art Wohngemeinschaft
und bleiben für sich und Ihre Kinder selbst verantwortlich.
Um die Anonymität des Hauses zu gewährleisten, wird die Adresse geheim gehalten und Besuch darf nicht empfangen werden.

Kontakte

Frauenhaus: 0395 7782640
Handy: 0160 99269205

Nachts, an Wochenenden und Feiertagen erfolgt die Aufnahme über die Polizei.
Polizei: 0395 55 82 5224


"Ich weiß jetzt, dass das Leben noch einen Sinn hat,
und dass ich es schaffen werde. Meine Kinder wieder lachen zu sehen
ist für mich die schönste Bestätigung,
den richtigen Weg gegangen zu sein." 
(Zitat ehemalige Frauenhausbewohnerin)

Frauen- und Kinderschutzhaus
Tel. / Fax: 0395 77 82 640
E-Mail: fksh-nb@gmx.de

Wohin gehst Du?